Speicher
Aqua Expresso III
Aqua Expresso HF
Großpufferspeicher
Broschüren
Planungsunterlagen

FLEXCA Großpufferspeicher
Vakuum-Großpufferspeicher für den Gebäudebestand und Neubau

Findet Platz in der kleinsten Hütte

Wer bisher ein Mehrfamilienhaus, einen Betrieb oder ein Einfamilienhaus mit großem Wärmebedarf autark mit Solarthermie versorgen wollte, sah sich oft mit Widrigkeiten konfrontiert: Entweder passte ein benötigter großer Speicher nicht durch enge Türen und Gänge, oder aber der Wärmeverlust einer Speicherkaskade machte den Betrieb unwirtschaftlich. Paradigma, Spezialist für regenerative Heizungssysteme, bringt nun erstmals einen Vakuumspeicher für Volumina zwischen 2.700 und 5.400

Litern auf den Markt. Der FLEXCA wird in Teilstücken eingebracht eignet sich dadurch hervorragend zur Sanierung bestehender Gebäude. Seine Vakuumdämmung ermöglicht es Modernisierern, große Mengen Warmwasser über mehrere Tage zu speichern – und so die Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen drastisch zu steigern. Dafür wurde der modulare und kompakte Vakuum-Großspeicher mit dem OTTI-Innovationspreis 2017 ausgezeichnet.




Leistungsmerkmale

  • Extrem geringe Wärmeverluste bei Vakuumdämmung
  • Große Solarenergiemengen über längere Zeit speicherbar
  • Hohe solare Deckungsraten (> 50%) im Ein- und Zweifamilienhaus möglich
  • Clevere Alternative zu Großspeichern im Neubau
  • Einzigartig für Sanierungen im Gebäudebestand
  • Durch modularen Aufbau Einbringung ohne Baumaßnahmen oder Vorortschweißung
  • Ideale Kombinierbarkeit mit Holz- & Pelletsheizungen, Gasthermen, Wärmepumpen, BHKW, Nahwärme oder auch Fotovoltaik
  • Speichervolumen von 2.760 bis über 5.460 l
  • Hervorragende Platzausnutzung im Vergleich zu Pufferkaskaden
  • Sehr gutes Schichtungsverhalten
 
         

Große Volumina bei geringen Wärmeverlusten

Der Pufferspeicher FLEXCA ist ein modularer Heizungspufferspeicher. Er repräsentiert absolutes Spitzen-Know-how hinsichtlich der Minimierung von Wärmeverlusten und der Aufrechterhaltung der Temperaturschichtung. So wird eine optimale Nutzung der eingebrachten Wärme gewährleistet. Der Pufferspeicher FLEXCA eignet sich ideal zum Einsatz regenerativer Energien, da die gespeicherte Energie gleichzeitig zur Warmwasserbereitung (mit Hilfe einer Frisch­wasser­station WFS-35 III) und zur Heizung genutzt werden kann.

Der Pufferspeicher FLEXCA ist ideal kombinierbar mit Holz- und Holzpelletskesseln oder Gasbrennwertkesseln. Verschiedenste weitere Technologien können als Wärmequelle genutzt werden: Wärmepumpen, Blockheizkraftwerke, Nahwärmenetze und überschüssiger Strom aus Fotovoltaik (Power to Heat).

Mit der innovativen Einbringung von Vakuum-Dämmelementen in die Speicherdämmung werden extrem geringe Wärmeverluste erreicht. Dadurch werden große Solarenergiemengen über längere Zeit speicherbar

und ermöglichen im Ein- und Zweifamilienhaus solare Deckungsraten von bis zu 50% und mehr. Sonnen­Energie­Häuser mit über 50% Autarkie in Form von Unabhängigkeit von konventionellen Energie­trägern sind ab sofort keine Utopie mehr!

Durch seinen modularen Aufbau ist eine Einbringung des FLEXCA Pufferspeichers ins Gebäude ohne Bau­maß­nahmen oder Vorortschweißung möglich. Das Konzept ist damit einzigartig für die Sanierung im Gebäude­bestand, kann aber auch als clevere Alternative zu Großspeichern im Neubau eingesetzt werden.

Mit Speichervolumina von 2.760 l bis über 5.460 l können vielfältigste Anwendungen sowohl im Wohnungsbau als auch im Gewerbe abgedeckt werden. Dabei benötigt der FLEXCA im Vergleich zu üblichen Pufferkaskaden erheblich weniger Aufstellfläche. Kessel- und Heizkreise werden bei größeren Anlagen mit 2-Zoll-Verrohrung direkt am Speicher angeschlossen. Hierdurch können, je nach Temperaturspreizung, Leistungen bis zu 200 kW übertragen werden.